Freitag, 17. Oktober 2014

Der Weg zum "Reichtum".

Ihr Lieben,
im Moment bin ich mit meinen Gefühlen hin und her gerissen. Im einen Moment denke ich mir, ich will sparen um mir in der näheren Zukunft ein paar größere Anschaffungen machen zu können und im nächsten Moment sehe ich wieder so viele super schöne Klamotten und Kosmetik die ich mir am liebsten sofort kaufen möchte. Deshalb habe ich mir eben mal ein paar Gedanken gemacht um mir und vor allem natürlich auch euch ein paar Tipps aufzuzählen mit denen man "reich" wird. Natürlich ist das mit dem Reich werden nur ein Witz, aber ich denke mit den Tipps kann man trotzdem ein paar Euro sparen. Übrigens bin ich der Meinung, dass auch aus einem Cent mal ein Euro wird. Letztes Jahr habe ich schon mal einen Artikel zum Thema "Mit Geld richtig umgehen" geschrieben, wer Interesse und Lust hat kann ihn sich gerne hier noch mal ansehen. Aber denkt immer daran: Geld ist nicht alles und es gibt viel wichtigeres im Leben!

 01. "Nebenjob" suchen: Geld kann man auch super leicht verdienen wenn man noch Minderjährig ist. Fragt eure Eltern ob ihr ein paar Euro für's Auto waschen haben könnt, euren Nachbarn für's Rasenmähen oder tragt Zeitungen aus. Außerdem gäbe es auch noch die Möglichkeit das ihr Babysittet oder den Hund von Bekannten oder Nachbarn ausführt. Damit könnt ihr euch wenigstens schon mal ein paar Euro dazu verdienen. 

♥ 02. Gutscheine: Gutscheine sind natürlich immer super! Allerdings denken die meistens jetzt wahrscheinlich "na toll, die muss ich ja erst mal geschenkt bekommen". Aber nein, so ist es nicht. Ich google bevor ich z.B. bei H&M bestelle immer "Gutscheincode H&M" und schon kommt eine Seite die mir total viele tolle Rabatcodes anbietet. Damit kann ich zwar nicht hunderte von Euro sparen, jedoch fallen damit zumindest meistens die Versandkosten weg und ich bekomme je nach Rabattaktion noch 10-25% Rabatt auf meine Bestellung. Ich mir mir sicher, dass es auch für andere Onlineshops solche Gutscheincodes gibt.

♥ 03. Preise vergleichen: Erst gestern war ich bei H&M und habe eine schöne Bluse anprobiert die mir vom Preis her allerdings ein wenig zu teuer war. Deshalb war ich mir erst auch nicht sicher ob ich sie mit nehmen soll. Dann habe ich sie zurücklegen lassen und bin im Einkaufszentrum erst mal in andere Läden, um zu schauen ob vielleicht ein anderer Laden eine ähnliche Bluse hat, nur eben günstiger. Beim Online Shopping ist Preise vergleichen natürlich ein wenig einfacher, deswegen empfehle ich euch, wenn ihr nach etwas bestimmten sucht, dann sucht am besten im Internet. So habt ihr viel mehr Möglichkeiten das für euch perfekte Oberteil/Elektrogerät für den besten Preis zu ergattern.

♥ 04. Brauche ich das wirklich? Natürlich brauchen wir Frauen alles! Egal ob wir schon 5 Bodylotions Zuhause haben, da kann ja die sechste auch nicht schaden. Nein Spaß, wenn wir mal ehrlich sind brauchen wir viele von unseren Einkäufen gar nicht. Vor allem eben was die Kosmetik betrifft. Ich habe mir schon total oft Bodylotions, Nagellacke und Lidschatten gekauft, obwohl ich schon so ähnliche hatte und sie im Grunde eigentlich gar nicht brauche und ich bin mir sicher, ich bin nicht die einzigste die so ist. Deshalb versuche ich im Moment erst einmal darüber nachzudenken bevor ich mir etwas kaufe. Da kommen wir schon zum nächsten Punkt.

05. Einkaufsliste schreiben: Eine Einkaufsliste ist meiner Meinung nach super hilfreich, leider schreibe ich sie mir auch viel zu selten. Denn ohne Einkaufsliste geht ihr in den Laden und kauft wahllos ein. Mit einer Einkaufsliste, wisst ihr im Laden sofort was ihr braucht und vermeidet so, Sachen zu kaufen die ihr eigentlich gar nicht braucht. Wenn ihr schon wisst welchen Lidschatten oder welchen Nagellack ihr haben möchtet, dann schreibt euch das gleich auf eure Liste. 

♥ 06. Monatlich sparen: Was das monatliche sparen angeht bin ich eigentlich sehr diszipliniert. Jeden Monat geht von meinem Konto ein bestimmter Betrag auf mein Sparkonto. Mit dem gesparten Geld fahre ich im Sommer dann in den Urlaub oder mache mir größere Anschaffungen wie z.B. letztes Jahr meinen PAX Kleiderschrank. Zusätzlich schmeiße ich immer mein kleines Kupfergeld und auch alle 10 und 20cent Stückchen aus meinem Geldbeutel in mein Sparschwein. Ab und zu wenn ich dann in einem Monat noch ein wenig Geld übrig habe, kommt davon auch noch ein Teil ins Sparschwein. So füllt sich das Sparschwein immer mehr und mehr und ich kann mir irgendwann einen bestimmten Wunsch von dem Geld erfüllen. 

Wie versucht ihr Geld zu sparen? 

Follow me: 
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. Diesen Tipp mit dem Rabatt-Code finde ich echt klasse! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich versuche im Moment auch zu sparen, aber leider gelingt mir das nicht so wirklich, da im Moment alles kaputt geht. Lieblingspuder, Kopfhörer und meine Kamera.
    Aber die Tipps hören sich echt gut an :)
    Liebe Grüße Merle
    http://barbiehasgonebad.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sparen ist wirklich wichtig! Tolle Tipps hast du da zusammengefasst :)
    Mir gefällt dein Stil und die ganzen Details sehr gut – Mach weiter so Hübsche ♥

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE! Das freut mich wirklich sehr :)
      Ich schaue sofort mal bei dir vorbei.

      Löschen
  4. Ich spare fast gleich wie du - bis auf den Nebenjob. ;-) Vor allem Einkaufslisten finde ich superpraktisch. Besonders wenn man sich vorher schon überlegt hat, was man die nächste Woche kochen soll... sonst kauf ich immer Zeug ein, welches wir dann doch nicht verbrauchen können und dann wird's wieder weggeworfen. Ich hasse das...
    Ach ja, eine zusätzliche Sparhilfe habe ich noch: Bei meinem Konto habe ich einen Rundungssparer eingestellt. Das heisst, immer wenn ich mit der Bankomatkarte z.B 5,70€ bezahle wird der Betrag auf den nächsten vollen Euro automatisch auf mein Sparbuch überwiesen, in dem Beispiel wären es 0,30€. So kommt am Monatsende auch ein bisschen was zusammen.
    Glg
    Maggi

    AntwortenLöschen