Donnerstag, 30. Oktober 2014

Mein Oktober.

0 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben ,
jedes mal am Monatsende sitze ich mit meinem Laptop auf dem Sofa, schreibe meinen Monatsrückblick und denke mir, dass es doch nicht wahr sein kann, dass der Monat schon wieder vorbei ist. Aber so ist es nun mal. Die Zeit vergeht wie im Flug. Übermorgen ist schon wieder der 1. November. Und ob ihr es glaubt oder nicht, ich habe schon das erste Weihnachtsgeschenk! Und das schon seit letzten Monat. Irgendwie finde ich es verrückt das die Zeit wirklich so schnell vorbei geht, aber andererseits freue ich mich schon wieder riesig auf die Weihnachtszeit. Ich möchte Schlittschuh fahren gehen, auf dem Weihnachtsmarkt Kinderpunsch trinken und einfach die gemütlichen Abende Zuhause mit Kerzenlicht, Tee und einem schönen Film verbringen. Aber da es trotzdem noch eine zeit lang dauert, bis es soweit ist. Fange ich jetzt erst mal mit meinem Monatsrückblick an. 
 
1. Mal ein herzhaftes Frühstück / 2. Jahrestag mit meinem Liebsten / 3. Schöner Abend mit Freunden beim Chinesen/Mongolen / 4. Selbstgemachtes Prorridge / 5. Alnatura Frühstücksbrei neu ausprobiert / 6. Bei PizzaHut in Würzburg mit einer lieben Freundin.

 Gemacht: neue Kosmetik geshoppt & total darüber gefreut, unendlich viele Youtubevideos geschaut, Am Jahrestag einen schönen Spaziergang gemacht, Eis gegessen und anschließend noch beim Essen gewesen, Fußballspiel von meinem Liebsten angesehen, beim Chinesen/Mongolen mit Freunden gegessen, im Kino "Annabel" angesehen, meine liebe Freundin F. in Würzburg besucht, mit dem Liebsten beim Chinesen gewesen,

♥ Gelesen: habe ich "Weil ich Will liebe" von Colleen Hoover. Wie ich das erste Buch fand könnt hier nachlesen und meine Meinung über den zweiten Teil findet ihr hier. Und momentan lese ich "Morgen fängt der Himmel an" von Dorothy Koomson.

 Gefreut: habe ich mich über den Jahrestag mit meinem Freund, einem schönen Pärchenabend mit ein paar Freunden bei einem Chinesen/Mongolen und das ich meine liebe Freundin F. mal wieder gesehen habe.

♥ Geärgert: habe ich mich eigentlich über nichts bestimmtes, außer vielleicht über zu schnell gelesene Bücher.

 Geshoppt: geshoppt habe ich ein paar kleine Kosmetikartikel bei Rossmann, Dm und Online, ein kleines Jahrestagsgeschenk für meinen Freund, ein paar Sachen bei H&M und ein paar Lebensmittel.

♥ Getragen: habe ich am liebsten meine dicken Kuschelsocken und ein Jeanshemd von H&M, da ich es in der letzten Zeit etwas "vernachlässigt" habe.

 Geschaut: Desperate Housewives, GZSZ. Mein Freund der Delfin, Annabell, nach 7 Tagen ausgeflittert, Wer wird Millionär? Der Hobbit, Kevin allein zu Haus, Das Supertalent, ..

♥ Gegessen: Kräuterbaguette, leckeres selbsgemachtes Porridge, mein geliebtes Frühstücksmüsli mit Pfirsich-Maracuja Joghurt, Vitalis Knusper Schoko Bananen Müsli und Trauben, Eisbecher, Amerikanische Platte mit Curly Fries, Mozarella Sticks, Chicken Wings, Chicken Pineapple Sticks und dazu einen Caesar Salad, Rührei, beim Chinesen/Mongolen, Cookies, Tassenkuchen, Lasagne, Donut, Oreos, Hawaiitoast, Pizza, Caprese, ..

 Gehört: gehört habe ich super gerne "Shake it off" von Taylor Swift. Außerdem habe ich in der letzten Zeit wieder öfter Radio gehört, da dort einfach immer durch gemixt unterschiedliche Lieder kommen. Meine Playlist für den Oktober findet ihr hier.

Wie war euer Monat Oktober?

Follow me: 

Dienstag, 28. Oktober 2014

{Products not worth buying} - Flops.

10 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben ,
es ist mal wieder soweit. Ich habe leider mal wieder einige Produkte gekauft die ihr Geld absolut nicht wert waren. Die habe ich jetzt schon seit längerer Zeit für euch gesammelt um sie euch heute kurz vorzustellen. Vor allem, weil ich euch meine Meinung zu den Produkten erzählen möchte, um euch vor eventuellen Fehlkäufen zu warnen, aber auch, um zu erfahren ob ihr vielleicht auch schon Erfahrungen mit den Produkten gemacht habt. Schließlich ist jeder Mensch und jedes Empfinden anders. Also teilt mir eure Meinung zu den Produkten mit. 
 Alverde fixierendes Spray: Das Spray verspricht, das Makeup länger im Gesicht zu fixieren. Ob das ganze wirklich was bringt, kann ich ehrlich gesagt nicht sagen. Ich habe es mir jedenfalls eingebildet. Allerdings ist der Geruch des Sprays so schrecklich, dass ich es mir ehrlich gesagt gar nicht ins Gesicht sprühen möchte. Jedes mal nach dem auftragen musste ich meine Luft anhalten, denn sonst hätte ich einen totalen Hustenanfall bekommen. Es brennt total komisch in der Nase, ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das gesund ist.

 Florena Nachtcreme: Im Gegensatz zu meinem Freund finde ich die Creme eigentlich ganz okay. Er findet sie nämlich schrecklich und sträubt sich davor sie zu benutzen. Sie ist einfach total fettig und hat eine total feste und wie ich finde klebrige Konsistenz. Deshalb lässt sie sich auch total schwer und unangenehm im Gesicht verteilen. Wenn sie dann erst mal auf dem Gesicht verteilt ist und ein paar Minuten eingezogen ist, fühlt sie sich ganz gut an. Ich denke mir eigentlich, dass es normal ist, da die Creme ja schließlich eine Nachtcreme ist und die Haut über Nacht noch ein bisschen mehr pflege und Feuchtigkeit benötigt als am Tag. An sich finde ich die Florena Gesichtscreme super und ich bilde mir auch ein, ich hatte mal die gleiche Creme nur das diese eine andere Konsistenz hatte. Aber trotzdem zählt diese Nachtcreme zu meinen Flops und ich werde das nächste mal wohl wieder zu einer anderen greifen.

♥ Maniküre-Pediküre-Set: Dieses kleine Set mit sieben verschiedenen Aufsätzen, habe ich mir letzten Monat bei Rossmann gekauft, weil ich das ganze irgendwie total interessant fand. Da das Set nur 5,99€ kostete, dachte ich mir, da kann man nichts falsch machen. Allerdings hat es mich super enttäuscht, denn es funktioniert meiner Meinung nach nicht richtig.

Was waren eure Flops in der letzten Zeit? 
Eure Lena. 

Follow me: 

Sonntag, 26. Oktober 2014

Wochenrückblick.

4 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben ,
Es ist Sonntag, mal wieder! Das heißt also, es ist wieder mal Zeit für meinen Wochenrückblick. Mal wieder gehörte nur das Wochenende zum spannenden Teil meiner Woche, aber ich denke das wird vielen so gehen. Für alle die den letzten Wochenrückblick verpasst haben und nicht genau wissen um was es geht: Im Wochenrückblick erzähle ich euch jeden Sonntag was mein Highlight der Woche war. Außerdem könnt ihr noch erfahren welchen Song ich gerne gehört habe, was ich gelesen habe uvm. Wie war eure Woche?
 Highlights der Woche: Mein Highlight der Woche war der Freitag, denn da habe ich meine liebe Freundin F. in Würzburg besucht, da sie seit kurzem dort hin gezogen ist. Wir hatten nach einem Monat, in dem wir uns nicht gesehen haben natürlich viel zu bereden. Außerdem waren wir ein wenig in der Stadt und sind durch die Läden gelaufen und haben anschließend noch was bei Pizzahut gegessen. Was übrigens sehr lecker war, ich wusste gar nicht das es bei Pizzahut auch andere Sachen gibt als Pizza.


 Spruch der Woche: The happiest people don't have the best of everything, they just make the best of everything.


 Sonstiges: 

  • Gehört: Iggy Azalea - Fancy
  • Gelesen: -
  • Gespielt: Quizduell
  • Geschaut: GZSZ, Supertalent
Wie war eure Woche? 
Eure Lena. 

Follow me: 

Freitag, 24. Oktober 2014

{Bücherwurm} - "Ein ganzes halbes Jahr".

2 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben ,
ich hoffe es geht euch trotz der Kälte gut. Da jetzt die Wetterlage so weit ist, dass man wieder öfters zum Buch greift, möchte ich euch heute wieder mal eine kleine Buchrezension schreiben. Diesmal geht es um das Buch "Ein ganzes halbes Jahr". Ich denke die meisten werden es schon gelesen habe, dann freue ich mich, euch meine Meinung mitteilen zu dürfen, für alle anderen ist es vielleicht interessant, da sie sich überlegen, das Buch noch zu kaufen. Ich habe es schon vor etwas längerer Zeit gelesen und zwar im Juli, in meinem Tunesienurlaub mit meinem Freund. In der letzten Zeit bin ich eher ein Lesemuffel als eine Leseratte, leider! Ich hoffe die Motivation kommt bald wieder, denn ich habe schon einige Bücher gefunden die ich gerne lesen würde.
 Über den Autor: Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die "Sunday Morning Post" in HongKong und den "Independent" in London gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in Essex.

♥ Kurzbeschreibung: Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verliert - und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. 

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

 Seitenzahl: 512

♥ Preis: 14,99€ (Gebundene Ausgabe: 19,95€)

 Meine Meinung: Ich bin ja ein absoluter Fan von Liebesromanen. Deshalb war ich auch der Meinung das Buch wäre einfach perfekt. Vor allem auch, weil man ja ständig überall den Titel des Buches liest, da es so viele total toll fanden. Also bin ich los und habe es mir für meinen Urlaub in Tunesien gekauft. Ich konnte es kaum abwarten es endlich zu lesen, umso enttäuschter war ich letzten Endes. Das Buch ist wirklich schön und ich würde es auch jedem weiter empfehlen, allerdings wurde es meiner Meinung nach viel zu spät mal so richtig spannend. Was schade ist, da ich gerne schon von Anfang an an ein Buch gefesselt sein möchte und nicht erst wenn es gleich zu Ende ist. Da kommen wir schon zum Ende, ja das Ende entsprach auch nicht meinen Vorstellungen und machte mich auch ein wenig traurig. Im großen und ganzen war es trotzdem ein tolles Buch das mich, wenn auch erst am Ende, fesselte und ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen. 

4 von 5 Herzen! 

Habt ihr das Buch gelesen?
Wenn ja, wie fandet ihr es?

Eure Lena 
Follow me: 

Dienstag, 21. Oktober 2014

Sweather Weather TAG.

15 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben ,
da das Wetter heute ja mal wieder nicht so schön ist, also bei uns ist es jeden Fall total duster, neblig und kalt, dachte ich mir, ich mache heute mal wieder bei einem Tag mit. Der Tag nennt sich "Sweather Weather" TAG und ist, wie ich finde, perfekt für einen Tag wie heute. Denn ich sitze eben mit einer Tasse Tee, einen flauschigen Decke am Laptop und esse nebenbei noch eine Mandarine. Ich würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere auch mit machen würde. Wenn ihr den Tag auf eurem Blog veröffentlicht, postet mir doch euren Link dazu als Kommentar und diejenigen, die keinen Blog haben, dürfen mir den Tag gerne als Kommentar hinterlassen. Ich freue mich drauf!
{Bild via Weit}
 01. Lieblingskerze? 
Eine bestimmte Lieblingskerze habe ich eigentlich nicht. Aber es muss auf jeden Fall eine Duftkerze sein. Am liebsten mag ich die von Ikea, aber bei Dm gibt es auch einige die super sind. Yankee Candles sind natürlich auch super, allerdings bin ich bis jetzt zu geizig gewesen so viel Geld für eine Kerze auszugeben.

 02. Kaffee, Tee oder Kakao?
Da ich kein Kaffeetrinken bin, greife ich eher auf Tee und Kakao zurück. Aber am meisten trinke ich eigentlich Tee. Ich habe aber auch keine bestimmte Lieblingsteesorte, sondern trinke eigentlich so gut wie alles. Am meisten allerdings Pfefferminz, Apfel, Türkischer Apfel, Hagebutte und in der kälteren Jahreszeit auch gerne mal einen winterlichen Tee.

 03. Liebste Sache am Herbst? 
Meine liebste Sache am Herbst, sind glaube ich die Blätter, sie sehen alle so schön bunt aus und man geht auch mal wieder gerne Abends einfach nur spazieren, weil alles so schön aussieht.

 04. Makeup Trend: Dunkle Lippen oder Winged Liner?
Ich würde sagen: Winged Liner. Aus dem einfachen Grund, da ich an mir selbst dunklen Lippenstift nicht besonders mag. Ich glaube, es liegt daran, da ich von der Hautfarbe her ein eher heller Typ bin und ich dunklen Lippenstift eher als dunkler bzw. bebräunter Haut schön finde. Allerdings habe ich in der letzten Zeit in der Drogerie schon öfter mal schöne, dunkle Töne gesehen und war am überlegen ob ich mir nicht doch einen kaufen sollte. Vielleicht findet demnächst ja doch mal ein dunkler Lippenstift den Weg in meine Schminksammlung.

 05. Lieblingsduft?
Mein Lieblingsduft in den kühleren Jahreszeiten ist auf alle Fälle "Hynotic Poison" von Dior. In keiner Jahreszeit, außer im Herbst und im Winter trage ich es. Ich finde es ist ein eher schwerer Duft und meiner Meinung nach einfach total unpassend für die Sommerzeit.

 06. Lieblingsessen?
Ich liebe Flammkuchen! Der ist einfach so unglaublich lecker und soviel ich weiß, gibt es den ja nur im Herbst/Winter. Außer natürlich wenn man ihn im Supermarkt abgepackt kauft. Außerdem mag ich Kürbiscremesuppe total gerne, kam aber dieses Jahr leider noch nicht dazu eine selbst du kochen. 

 07. Meist getragener Pullover?
Ich habe eigentlich keinen Pullover den ich wirklich am häufigsten trage. Ich trage nämlich auch super oft einfach nur ein Top mit einem schlichten schwarzen Cardigan. 

♥ 08. Mützen oder Schals? 
Auf jeden Fall Schals. Ich friere unglaublich schnell am Hals und wenn es draußen kühl wird und ich keinen Schal trage, merke ich sofort das irgendetwas fehlt. Vor allem finde ich, wenn einem kalt ist und man sich einen Schal hinmacht, fühlt es sich gleich wärmer an. Aber vielleicht sehe auch nur ich das so. Allerdings trage ich auch gerne Mützen, aber meistens erst wenn es wirklich sehr kalt draußen geworden ist.

 09. Lieblingsnagellack?
Eigentlich habe ich keinen Lieblingsnagellack für das Sweater Weather. Wie den meistens, gefallen mir in der Zeit natürlich die etwas dunkleren Farben wie Dunkelrot oder beerige Töne besser als die hellen sommerlichen. Aber am liebsten trage ich im Moment eh einfach nur einen leicht rosanen. 

 10. Skinny Jeans oder Leggings? 
Da ich nur sehr selten Leggings trage und meistens auch nur Zuhause bzw. in Kombination mit dem "Ich geh nur mal schnell zum Supermarkt"-Look, würde ich eher zur Skinny Jeans greifen. Ich bin nämlich ehrlich gesagt auch nicht die beste im Leggings kombinieren. Eigentlich ist es ja gar nicht so schwer, allerdings gefallen mir Outfit dann meistens nicht wenn ich sie mit einer Leggings trage.

 11. Boots oder Uggs?
Die Frage fällt mir wirklich nicht schwer und zwar wähle ich auf jeden Fall die normalen Boots. Orginale Ugg-Boots würde ich mir sowieso nie kaufen, da sie mit echtem Fell gefüttert sind und ich sowas nicht unterstütze. Die Fake Ugg-Boots hatte ich zwar auch schon mal, aber da muss man wirklich auf das Wetter achten. Wenn es unterwegs nämlich das Regnen oder Schneien anfängt, hat man gleich nasse Füße. 

 12. Lieblings TV Serie?
Meine absolute Lieblingsserie ist Desperate Housewives. Ich liebe es einfach! Leider habe ich die letzte Staffel erst vor ein paar Tagen fertig geschaut und bin so mit erst mal wieder durch mit der Serie. Ich bin aber im Moment schon am überlegen ob ich mir nicht mal eine andere Serie zulege, bin mir aber noch nicht sicher welche. Wenn ihr also Serienvorschläge habt, nur her damit!

 13. Lieblingslied?
Eigentlich habe ich kein Lieblingslied für diese Jahreszeit. Es kommt immer auf die Situation und die Stimmung an. Vor kurzem habe ich euch aber meine Playlist für den Oktober gepostet. Diese könnt ihr euch gerne hier noch mal ansehen.  

Follow me: 

Sonntag, 19. Oktober 2014

Wochenrückblick.

6 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben ,
es ist mal wieder soweit. Es ist Sonntag und somit auch wieder Zeit für meinen wöchentlichen Wochenrückblick. Heute zwar etwas verspätet, aber ich bin froh das ich es überhaupt schaffe, denn Sonntags ist immer Fußballtag und ich schaue meinem Freund natürlich fleißig beim Fußball spielen zu. Für alle die den letzten Wochenrückblick verpasst haben und nicht genau wissen um was es geht: Im Wochenrückblick erzähle ich euch jeden Sonntag was mein Highlight der Woche war. Außerdem könnt ihr noch erfahren welchen Song ich gerne gehört habe, was ich gelesen habe uvm. Wie war eure Woche?
 Highlights der Woche: Das Highlight der Woche war diese Woche auf jeden Fall der Samstag, denn am Samstag konnte ich einfach mal wieder einen schönen gemütliche Abend mit meinem Freund Zuhause verbringen. Wir haben uns "Nach 7 Tagen ausgeflittert" angesehen und die letzte Staffel Desperate Housewives fertig geschaut. Ich liebe solche Abende und ich habe sie wirklich vermisst, da wir in der letzten Zeit nicht all zu viel Zeit hatten um einfach nur auf dem Sofa zu liegen und einen Film zu schauen. Außerdem war ich heute beim Fußballspiel meines Freundes, wie immer mit der Freundin seines Freundes. Wir haben uns jetzt schon zwei Wochen lang nicht gesehen und haben deshalb ein tolles Gespräch geführt.

 Spruch der Woche: Don't love deeply, till you make sure that the other part loves you with the same depth, because the depth of your love today, is the depth of your wound tomorrow.

 Sonstiges: 
  • Gehört: Cassie - Me and you 
  • Gelesen: Tolle Blogs
  • Gespielt: Quizduell
  • Geschaut: GZSZ, Nach 7 Tagen ausgeflittert, Desperate Housewives
Wie war eure Woche?

Follow me: 

Freitag, 17. Oktober 2014

Der Weg zum "Reichtum".

7 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben,
im Moment bin ich mit meinen Gefühlen hin und her gerissen. Im einen Moment denke ich mir, ich will sparen um mir in der näheren Zukunft ein paar größere Anschaffungen machen zu können und im nächsten Moment sehe ich wieder so viele super schöne Klamotten und Kosmetik die ich mir am liebsten sofort kaufen möchte. Deshalb habe ich mir eben mal ein paar Gedanken gemacht um mir und vor allem natürlich auch euch ein paar Tipps aufzuzählen mit denen man "reich" wird. Natürlich ist das mit dem Reich werden nur ein Witz, aber ich denke mit den Tipps kann man trotzdem ein paar Euro sparen. Übrigens bin ich der Meinung, dass auch aus einem Cent mal ein Euro wird. Letztes Jahr habe ich schon mal einen Artikel zum Thema "Mit Geld richtig umgehen" geschrieben, wer Interesse und Lust hat kann ihn sich gerne hier noch mal ansehen. Aber denkt immer daran: Geld ist nicht alles und es gibt viel wichtigeres im Leben!

 01. "Nebenjob" suchen: Geld kann man auch super leicht verdienen wenn man noch Minderjährig ist. Fragt eure Eltern ob ihr ein paar Euro für's Auto waschen haben könnt, euren Nachbarn für's Rasenmähen oder tragt Zeitungen aus. Außerdem gäbe es auch noch die Möglichkeit das ihr Babysittet oder den Hund von Bekannten oder Nachbarn ausführt. Damit könnt ihr euch wenigstens schon mal ein paar Euro dazu verdienen. 

♥ 02. Gutscheine: Gutscheine sind natürlich immer super! Allerdings denken die meistens jetzt wahrscheinlich "na toll, die muss ich ja erst mal geschenkt bekommen". Aber nein, so ist es nicht. Ich google bevor ich z.B. bei H&M bestelle immer "Gutscheincode H&M" und schon kommt eine Seite die mir total viele tolle Rabatcodes anbietet. Damit kann ich zwar nicht hunderte von Euro sparen, jedoch fallen damit zumindest meistens die Versandkosten weg und ich bekomme je nach Rabattaktion noch 10-25% Rabatt auf meine Bestellung. Ich mir mir sicher, dass es auch für andere Onlineshops solche Gutscheincodes gibt.

♥ 03. Preise vergleichen: Erst gestern war ich bei H&M und habe eine schöne Bluse anprobiert die mir vom Preis her allerdings ein wenig zu teuer war. Deshalb war ich mir erst auch nicht sicher ob ich sie mit nehmen soll. Dann habe ich sie zurücklegen lassen und bin im Einkaufszentrum erst mal in andere Läden, um zu schauen ob vielleicht ein anderer Laden eine ähnliche Bluse hat, nur eben günstiger. Beim Online Shopping ist Preise vergleichen natürlich ein wenig einfacher, deswegen empfehle ich euch, wenn ihr nach etwas bestimmten sucht, dann sucht am besten im Internet. So habt ihr viel mehr Möglichkeiten das für euch perfekte Oberteil/Elektrogerät für den besten Preis zu ergattern.

♥ 04. Brauche ich das wirklich? Natürlich brauchen wir Frauen alles! Egal ob wir schon 5 Bodylotions Zuhause haben, da kann ja die sechste auch nicht schaden. Nein Spaß, wenn wir mal ehrlich sind brauchen wir viele von unseren Einkäufen gar nicht. Vor allem eben was die Kosmetik betrifft. Ich habe mir schon total oft Bodylotions, Nagellacke und Lidschatten gekauft, obwohl ich schon so ähnliche hatte und sie im Grunde eigentlich gar nicht brauche und ich bin mir sicher, ich bin nicht die einzigste die so ist. Deshalb versuche ich im Moment erst einmal darüber nachzudenken bevor ich mir etwas kaufe. Da kommen wir schon zum nächsten Punkt.

05. Einkaufsliste schreiben: Eine Einkaufsliste ist meiner Meinung nach super hilfreich, leider schreibe ich sie mir auch viel zu selten. Denn ohne Einkaufsliste geht ihr in den Laden und kauft wahllos ein. Mit einer Einkaufsliste, wisst ihr im Laden sofort was ihr braucht und vermeidet so, Sachen zu kaufen die ihr eigentlich gar nicht braucht. Wenn ihr schon wisst welchen Lidschatten oder welchen Nagellack ihr haben möchtet, dann schreibt euch das gleich auf eure Liste. 

♥ 06. Monatlich sparen: Was das monatliche sparen angeht bin ich eigentlich sehr diszipliniert. Jeden Monat geht von meinem Konto ein bestimmter Betrag auf mein Sparkonto. Mit dem gesparten Geld fahre ich im Sommer dann in den Urlaub oder mache mir größere Anschaffungen wie z.B. letztes Jahr meinen PAX Kleiderschrank. Zusätzlich schmeiße ich immer mein kleines Kupfergeld und auch alle 10 und 20cent Stückchen aus meinem Geldbeutel in mein Sparschwein. Ab und zu wenn ich dann in einem Monat noch ein wenig Geld übrig habe, kommt davon auch noch ein Teil ins Sparschwein. So füllt sich das Sparschwein immer mehr und mehr und ich kann mir irgendwann einen bestimmten Wunsch von dem Geld erfüllen. 

Wie versucht ihr Geld zu sparen? 

Follow me: 

Dienstag, 14. Oktober 2014

Aufgebraucht #2

11 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben, 
endlich ist es wieder mal soweit! Ich habe in den letzten Monaten mal wieder ein paar Sachen gesammelt die ich aufgebraucht habe. Wie schon gesagt "in den letzten Monaten". Ich finde es immer ganz merkwürdig wenn Blogger jeden Monat einen Augebraucht Post mit mindestens acht Produkten posten die sie im letzten Monat aufgebraucht haben. Ich persönlich versuche meine Produkte so lange wie möglich am Leben zu halten. Schließlich bekommt man die Produkte ja nicht geschenkt und man muss dafür zahlen. Deshalb freue ich mich heute um so mehr, dass ich euch heute endlich mal ein paar Sachen zeigen kann, die ich aufgebraucht habe. Ich sammle meine aufgebrauchten Produkte nun immer in einer mittelgroßen Tüte und sobald die Tüte voll ist bzw. ich der Meinung bin, dass ich genug Produkte zusammen habe, werde ich den Post verfassen.
♥ Balea Reinigungstücher Himbeertraum: Die Abschminktücher benutzte ich jeden Abend um das gröbste von meinem Makeup zu entfernen. Dafür sind sie wirklich super. Sie entfernen zwar nicht das komplette Makeup, aber sie sind wirklich super günstig, deshalb ist das meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Ich habe von der gleichen Duftrichtung noch eine Packung Zuhause. Allerdings wechsle ich bei Abschminktüchern immer mal durch. Da diese diesmal eine LE waren, wird die Duftrichtung wohl eher nicht mehr nachgekauft.

Lacura Augen Makeupentferner Pads: Die Abschminkpads habe ich mal bei Aldi entdeckt und sofort mitgenommen. Wie schon in meiner Abschminkroutine erwähnt habe ich vorher immer Babyöl benutzt, was auch super klappt. Aber diese Abschminkpads sind einfach super praktisch. Ich habe sie schon öfter nachgekauft und werde sie mir auch immer wieder nachkaufen.

♥ Catrice BB Alround Foundation: Die Catrice Foundation habe ich mir schon öfter nachgekauft, da ich sie eigentlich immer ganz gut fand. Mittlerweile wurde sie, glaube ich, aus dem Sortiment genommen. Deshalb habe ich mir sie dies mal auch nicht mehr gekauft und zu einer anderen gegriffen. Ich bin aber wirklich glücklich darüber. Da die Foundation, im Gegensatz zu meiner neuen, mein Gesicht immer total fettig aussehen lies und ich somit unmengen an Puder gebraucht habe. Ich habe sie übrigens nicht aufgebraucht, sondern aussortiert. Wenn ihr die Verpackung seht, wisst ihr, dass die Foundation schon etwas länger bei mir rumlag, da ich mich in der Sommerzeit eher weniger geschminkt habe und sie deshalb selten zum Einsatz kam. Deshalb wurde sie jetzt aussortiert und wird logischerweise (da sie nicht mehr zu erhalten ist) nicht mehr nach gekauft.

♥ Gesichtsmaske: Bei Gesichtsmasken kaufe ich eigentlich auch nie eine bestimmte. Ich greife meistens bei Balea zu wenn sie mal wieder eine LE haben. Diese Maske werde ich mir allerdings nicht mehr nachkaufen, da sie einen total komische Konsistenz hat. Ich finde sie fühlt sich an wie flüssiger Uhu. Auf der Haut ist sie auch alles andere als angenehm. Mein Gesicht brennt mit der Maske sehr und ich konnte es kaum erwarten sie wieder abzuspülen. Im nachhinein hat sich mein Gesicht zwar weich angefühlt, aber es war etwas gerötet und gereizt.

♥ Isana Duschgel Violet Passion: Ich glaube, Isana ist die Eigenmarke von Rossmann. Ich bin mir aber nicht sicher, da ich mich mit Rossmann noch nicht so gut auskenne, denn er hat erst vor ca. 3 Wochen hier aufgemacht. Allerdings muss ich sagen, dass mir dieses Duschgel nicht so gut gefallen hat. Der Duft war ganz okay, allerdings schäumt es nicht so gut und es ist mir so gelig. Oft ist es mir einfach von der Hand geflutscht. Ich denke also, ich werde es eher nicht mehr kaufen.

Was habt ihr in der letzten Zeit aufgebraucht? 

Follow me: 

Sonntag, 12. Oktober 2014

Wochenrückblick.

10 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben,
einmal im Monat, besser gesagt Monatsende, gibt es bei mir auf dem Blog ja die Serie "Mein Monat", die immer nach dem jeweiligen Monat benannt ist. Also z.B. mein Januar, mein Februar usw. Ich glaube ihr wisst was ich meine. In der letzten Zeit habe ich ständig hin und her überlegt, ob ich das ganze vielleicht anstatt monatlich wöchentlich machen sollte. Da ich da dann aber nicht besonders viel zu schreiben hätte war ich mir erst unsicher. Deshalb belasse ich es dabei, es monatlich zu posten und poste euch ab so sofort jeden Sonntag noch mal einen kleinen Wochenrückblick. Ich hoffe, es wird alles klappen wie ich es mir vorstelle und ich würde mich natürlich auch riesig freuen zu erfahren wie eure Woche so war. Hattet ihr ein bestimmtes Wochenhighlight? einen Spruch der euch die Woche über ins Auge gefallen ist und gefallen hat? Teilt es mir mit. Ich würde mich sehr freuen!
♥ Highlights der Woche: Zu meinen Highlights der Woche würde ich auf jeden Fall das Wochenende zählen. Am Freitag waren wir mit Freunden auf einem Federweißerabend und haben leckeren Zwiebelkuchen gegessen. Ich weiß gar nicht ob das in allen Bundesländern im Oktober so üblich ist. Aber es war auf alle Fälle ein schöner unterhaltsamer Abend. Gestern Abend war ich dann noch mit meinem Freund im Kino und zwar haben wir uns den Film "Annabell" angesehen. Der Film war wirklich total gruselig! Ich mag ja Horrorfilme, weiß aber dann, wenn ich im Kino sitze, nie wieso ich mir den Film überhaupt ansehen wollte, da ich vor Angst am liebsten gleich nach Hause möchte. Aber glücklicherweise hatte ich ja meinen Beschützer dabei. 

♥ Spruch der Woche: When someone else's happines is your happines, that is love. - Lana del Rey -

♥ Sonstiges: 
  • Gehört: Shake it off von Taylor Swift
  • Gelesen: Ein paar tolle Blogs
  • Gespielt: MarioKart auf der Wii
  • Geschaut: GZSZ, Desperate Housewives, Annabell, 

Wie war eure Woche?

Follow me: 

Freitag, 10. Oktober 2014

My Playlist - October.

6 Kommentare | Kommentieren?
{Bild via Weheartit}
Ihr Lieben, 
ich hoffe es geht euch gut. Heute möchte ich euch mal eine kleine Playlist posten mit meinen liebsten und meist gehörten Songs im Oktober. Da mein Musikgeschmack sich nicht auf eine bestimmte Richtung beschränkt und eher durchgemixt ist, dachte ich mir, da wird bestimmt für den ein oder anderen was dabei sein. Ich höre super gerne Musik, am liebsten zu jeder Tageszeit und in allen möglichen Situationen. Egal ob beim Auto fahren, nach dem Duschen beim fertig machen oder beim Aufräumen. Allerdings beschäftige ich mich nicht besonders viel mit Musik. Die meisten Songs finde ich entweder zufällig auf Youtube oder ich höre sie zufällig im Radio. Deshalb finde ich es super wenn auf Blogs eine Playlist zu finden ist. Ich zeige euch heute 5 meiner liebsten Songs, ich denke da wird für jeden was dabei sein und vielleicht ist ja sogar euer Lieblingssong dabei. Die Reihenfolge hat übrigens nichts zu bedeuten. Viel Spaß beim anhören!

01 Sam Smith - Stay With Me {anhören}
02.  Robin Schulz - Prayer in C {anhören}
03.  Taylor Swift - Shake it off {anhören}
04.  John Legend - All of Me {anhören}
05.  Ed Sheeran - I See Fire {anhören}

Welcher ist momentan euer Lieblingssong?

Follow me: 

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Recipe #6 - Porridge.

14 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben,
da man am Wochenende meistens ein wenig mehr Zeit für's Frühstück investiert, habe ich mal wieder ein kleines Rezept für euch. Diesmal ist es eine leckeres Rezept für ein Porridge zum Frühstück oder einfach für den kleinen Hunger zwischendurch. Ich esse es ab und zu ganz gerne, da es super schnell und einfach zubereitet ist. Außerdem braucht man nur wenige Produkte und es ist mal eine Abwechslung. Aber wer meine letzten Rezeptposts gelesen hat, weiß ja schon, dass mir Rezepte die leicht und schnell zubereitetet sind und natürlich dann auch noch super schmecken, am liebsten sind.
Übrigens, ich habe oben in der Leiste jetzt eine "Rezept" Seite eingefügt. Dort habt ihr alle meine bisher geposteten Rezepte im Überblick. Im Moment gibt es dort zwar noch nicht besonders viele Rezepte, aber ich habe schon noch ein paar mehr in Planung. 
Ihr braucht..
♥ 1 Tasse Haferflocken ♥ 1 1/2 Tassen Milch  (wer mag) 1 TL Kabapulver

So gehts..
Die Haferflocken mit der Milch und dem Kabapulver in einem Topf erhitzen. Gelegentlich umrühren sodass es nicht anbrennt. Wenn alles zu einer festen Masse geworden ist kann es serviert werden.  

Ich verwende keinen Zucker. Dafür zerdrücke ich mir aber gerne eine Banane und mische sie unter. Das süßt das Porridge ohne das man Zucker verwendet. Außerdem mische ich mir anstatt der Banane in der letzten Zeit auch super gerne 1-2 EL Apfelmus rein. So mag ich es persönlich am liebsten. Aber da kann man total super variieren. Lasst eurer Fantasie und eurem Geschmack einfach freien Lauf!

Follow me: 

Montag, 6. Oktober 2014

Review - Olaz Regenerist 3 Zone Reinigungssystem.

4 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben, 
ich hoffe euch geht es gut. Zu meinem Geburtstag habe ich mir das 3 Zone Reinigungsystem von Olaz gewünscht. Diesen gibt es z.B. bei Dm für knapp 30€. Natürlich hat mir meine Mama meinen Wunsch erfüllt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Zuvor hatte immer eine günstigere Variante von Dm und zwar von der Marke Ebelin. Diese Gesichtsreinigungsbürste gibt es dort schon für ein paar wenige Euro, ist allerdings nicht elektrisch. Aber für den Anfang und für alle die nicht so viel Geld ausgeben möchten trotzdem super geeignet.
♥ Olaz Regenerist 3 Zone Reinigungssystem
20ml Olaz Regenerist skin perfecting cleanser 
♥ 1 Bürstenkopf
♥ 2 Batterien  


♥ Weicher Bürstenkopf fühlt sich angenehm auf der Haut an
♥ Zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen
♥ Es ist zwei Batterien im Set enthalten
♥ Reinigt die Haut gründlich
♥ Preis ist super

♥ Es gibt keine Halterung für das Reinigungssystem
♥ Es gibt keine unterschiedlichen Bürstenaufsätze

Ich bin wirklich super glücklich mit dem Reinigungssystem. Es reinigt meine Haut gründlich und macht sie geschmeidig. Da macht das abschminken Abends gleich viel mehr Spaß. Das Reinigungssystem verfügt zwar nur über einen Bürstenkopf, was für mich aber kein Problem ist, da ich sowieso nur mein Gesicht damit peelen will um überschüssiges Makeup zu entfernen. Allerdings gibt es trotzdem einen kleinen Mängel und zwar stört es mich ein wenig, dass es keinen Ständer zu kaufen gibt, indem man das Reinigungssystem abstellen kann. Denn ich würde es super gerne irgendwo abstellen können, ohne das ich es auf irgendwelche Oberflächen legen muss. Vielleicht lässt sich Olaz da ja noch irgendwas einfallen. Ansonsten finde ich es bis jetzt wirklich super und würde es jedem empfehlen. 


4 von 5 Herzen!

Habt ihr das Reinigungssystem auch?
Wenn ja, wie findet ihr es?


Follow me: 

Samstag, 4. Oktober 2014

Meine Abschmink-Routine.

17 Kommentare | Kommentieren?
Ihr Lieben,
ich hoffe euch geht es gut und ihr habt bis jetzt das verlängerte Wochenende genossen. Heute möchte ich euch mal über meine tägliche Abschmink-Routine berichten. Ich finde es super wichtig, dass das Gesicht, vor allem vor dem schlafen gehen sauber und frisch ist. Ich persönlich fühle mich ansonsten total unwohl in meinem Bett und merke am nächsten Tag schon wie meine Haut ein wenig unreiner geworden ist. Außerdem wache ich dann morgens auf und meine Augen brennen total wegen der Wimperntusche. Vor ein paar Jahren habe ich das mit dem abschminken noch nicht so ernst genommen, Allerdings hat man das meiner Haut dann auch angesehen.
 ♥ 1. Augenmakeupentferner Pads & Abschminktücher von Balea: 
Als erstes reinige ich mein Gesicht mit ganz normalen Abschminktüchern von Balea und meine Augen mit Augenmakeupentferner Pads von Lacura (gibt's bei Aldi). Somit ist der größte "Dreck" erst mal entfernt. Eine ganze Zeit lang habe ich mein Augenmakup mit Babyöl abgeschminkt, was auch super klappt, allerdings waren die Augen danach immer total schmierig. Was mich persönlich immer total genervt hat. Dann bin ich glücklicherweise auf diese tollen Augenmakeupentferner Pads bei Aldi gestoßen. Sie sind preisgünstig und entfernen das Augenmakeup super. Bei den Abschminktüchern habe ich eigentlich keine bestimmte Marke die ich regelmäßig benutze. Das entscheide ich immer nach Lust und Laune. Letztens habe ich mir die Abschminktücher von Balea mit Himbeerduft im Zweierpack mitgenommen, die halten jetzt erst einmal eine Zeit lang.
♥ 2. Balea ph neutrale Waschlotion & Olaz 3 Zone Reinigungssystem: 
Da die Tücher immer so einen komischen Schmierfilm auf der Haut hinterlassen und vor allem auch gar nicht das komplette Gesicht reinigen, reinige ich mich Gesicht anschließend noch mit einer Ph neutralen Waschlotion von Balea. Da meine Haut sehr empfindlich ist finde ich diese super. Sie ist ohne Duftstoffe und strapaziert eure Haut nach einem langen Tag  mit Makeup im Gesicht nicht noch zusätzlich. Am liebsten wende ich sie mit meinem 3 Zone Reinigungssystem von Olaz an. Dazu wird aber noch ein genauerer Post kommen. Für alle die nicht so viel Geld ausgeben möchte, kann ich eine Gesichtsreinigungsbürste von Ebelin empfehlen.
3. Lippenpeeling: 
Als vorletztes peele ich mir dann ca. alle zwei Tage noch die Lippen mit dem Lippenpeeling von LUSH. Das tut meinen Lippen unglaublich gut, da ich total rissige Lippen habe. Allerdings darf ich damit nicht zu lange peelen, denn sonst reibe ich mir die Lippen zu sehr auf. Einen genaueren Post dazu findet ihr hier
♥ 4. Gesichtspflege & Lippenpflege: 
Zu guter Letzt creme ich mein Gesicht dann noch mit einer Gesichtpflege von Florena ein, da mein Gesicht nach dem es gereinigt wurde immer total trocken ist. Ich bin wirklich begeistert von den Cremes von Florena. Für die Lippenpflege benutzte ich grundsätzlich nur Kaufmanns Haut- und Kindercreme. Ich finde sie einfach super und sie hilft meinen Lippen über Nacht wieder ein wenig geschmeidiger zu werden.

Wie sieht eure Abschmink-Routine aus? 
Follow me: